I. Selbstständige Veröffentlichungen
a) Bücher
b) Weitere selbstständige Veröffentlichungen
II. Nicht-selbständige Veröffentlichungen
a) Aufsätze, Lexikonartikel
b) Rezensionen
c) kleine Artikel / Berichte / Bibelarbeiten
III. Rundfunk-Vorträge/TV/YouTube
a) Rundfunk-Vorträge
b) TV
c) YouTube

I. Selbständige Veröffentlichungen

a) Bücher

  1. Kritischer Rationalismus und Theologie als Wissenschaft. Zur Frage nach dem Wirklichkeitsbezug des christlichen Glaubens, Wuppertal 1980 (TVG 302)
  2. dass., 2. Auflage 1987
  3. Die Auferstehung Jesu Christi – eine historische Tatsache? Eine engagierte Analyse, Wuppertal 1982 (TVG 504)
  4. dass.: Die Auferstehung Jesu Christi – eine historische Tatsache? Argumente für den Osterglauben, Wuppertal/Zürich, 2., um ein Vorwort erweiterte Auflage 1995
  5. dass., 3. erweiterte Auflage 2003
  6. dass., 4. erw. Auflage: Wirklich auferstanden! Historische und philosophische Argumente für den Osterglauben, Witten 2011
  7. Grundfragen der Schriftauslegung. Ein Arbeitsbuch mit Texten von Martin Luther, Adolf Schlatter, Karl Barth, Ernst Käsemann, Gerhard Ebeling, Gerhard Maier und Peter Stuhlmacher, Wuppertal 1983
  8. dass. Ein Arbeitsbuch mit Texten von Martin Luther, Johann Georg Hamann, Friedrich Nietzsche, Adolf Schlatter, Martin Buber, Franz Rosenzweig, Karl Barth, Ernst Käsemann, Gerhard Ebeling, Paul Ricoeur, Henri-Irénée Marrou, Peter Stuhlmacher und Gerhard Maier, 2. erweiterte Auflage, Wuppertal 1998
  9. Adolf Schlatter: Atheistische Methoden in der Theologie, mit einem Beitrag von Paul Jäger, hg. von Heinzpeter Hempelmann, Wuppertal 1985 (ThuD; Heft 43); darin ders.: Theologie als Wissenschaft vor der Wirklichkeit Gottes (S. 31-47)
  10. „Gott – ein Schriftsteller!“ Johann Georg Hamann über die End-Äußerung Gottes ins Wort der Heiligen Schrift und ihre hermeneutischen Konsequenzen, Wuppertal 1988
  11. Klaus Haacker/Heinzpeter Hempelmann: Hebraica Veritas. Die hebräische Grundlage der biblischen Theologie als exegetische und systematische Aufgabe, Wuppertal/Zürich 1989; darin: Veritas hebraica als Grundlage christlicher Theologie. Zur systematisch-theologischen Relevanz der biblisch-hebräischen Sprachgestalt (S. 39-78)
  12. Wie denken Sie über Gott?, Neuhausen 1992 (edition c; Nr.291)
  13. dass., 2. Auflage 1995
  14. „Unaufhebbare Subjektivität Gottes“. Probleme einer Lehre vom concursus divinus, dargestellt anhand von Karl Barths „Kirchlicher Dogmatik“, Wuppertal 1992 (TVG 376)
  15. Gott kennen ist Leben. Was den Kern des christlichen Glaubens ausmacht, Neuhausen 1994
  16. „Siehe, ich komme bald!“ Fragen an die Offenbarung des Johannes, (Roter Faden; Offenbarung), Wuppertal/Zürich 1994
  17. dass., 2. Auflage 1996
  18. Wahrheit ohne Toleranz – Toleranz ohne Wahrheit? Chancen und Grenzen des Dialogs mit Andersgläubigen, Wuppertal 1995
  19. dass., 2. Auflage, 1997
  20. Gemeindegründung. Perspektive für eine Kirche von morgen?, Gießen/Basel 1996
  21. Glauben wir alle an denselben Gott? Christlicher Glaube in einer nachchristlichen Gesellschaft, Wuppertal/Bad Liebenzell 1997
  22. Gottes Ordnungen zum Leben. Die Stellung der Frau in der Gemeinde, Bad Liebenzell/Lahr 1997
  23. dass., 2. Auflage 2003
  24. dass., in: Detlef Krause (Hrsg.): Theologische Stellungnahmen der Liebenzeller Mission, Liebenzell 2013, 157-195
  25. Soll „Gnadau“ in der Kirche bleiben? Gemeinschaftsbewegung und Evangelische Kirche – Was ist unser Auftrag?, Lahr 1998
  26. Gemeinde bauen in einer multireligiösen Gesellschaft. Apostelgeschichte 17 als Leitfaden für missionarisches Handeln, Lahr, 1998
  27. Warum in aller Welt Mission? Zerstört Mission Kultur? hg. von Heinzpeter Hempelmann, Lahr, 1999 darin ders.: Derselbe Gott in allen Religionen? S. 67-76
  28. Mit Vollmacht Christ sein. Glaube, Geistesgaben und Geistempfang, Lahr 1999
  29. dass., in: Detlef Krause (Hrsg.): Theologische Stellungnahmen der Liebenzeller Mission, Liebenzell 2013, 61-89
  30. Wie wir denken können. Lernen von der Offenbarung des dreieinigen Gottes für Wissenschaftstheorie, Sprachphilosophie und Hermeneutik, Wuppertal, 2000
  31. Zukunft gewinnen. Gemeinschaftsgemeinden und Evangelische Kirche, hg. von Heinzpeter Hempelmann, mit Beiträgen von Paul Dieterich und Karl-Heinz Schlaudraff, Lahr 2000
  32. Nicht auf der Schrift, sondern unter ihr. Grundsätze und Grundzüge einer Hermeneutik der Demut, Lahr 2000
  33. dass., 2. Auflage 2004
  34. dass., in: Detlef Krause (Hrsg.): Theologische Stellungnahmen der Liebenzeller Mission, Liebenzell 2013, 11-59
  35. Gott in der Erlebnisgesellschaft. Postmoderne als theologische Herausforderung, Wuppertal, Bad Liebenzell, 2001
  36. dass., 2. Auflage 2003
  37. dass., in: Detlef Krause (Hrsg.): Theologische Stellungnahmen der Liebenzeller Mission, Liebenzell 2013, 197-259
  38. Liebt Gott Schwule und Lesben? Zur Diskussion über Bibel und Homosexualität, Wuppertal/Bad Liebenzell 2001
  39. dass.; 2. Auflage 2004
  40. Gemeinsame Liebe. Wie Evangelikale die Autorität der Bibel bestimmen, Bad Liebenzell 2001
  41. Jesus lebt – das Grab ist leer! Wie glaubhaft ist die Auferstehung?, Wuppertal/Bad Liebenzell 2002
  42. Ehe – Ehescheidung und Wiederheirat. Eine biblisch-exegetische und praktisch-seelsorgerliche Orientierung, Bad Liebenzell 2003
  43. Dass., in: Detlef Krause (Hrsg.): Theologische Stellungnahmen der Liebenzeller Mission, Liebenzell 2013, 93-151
  44. Theologie aus Leidenschaft. Wie Frömmigkeit und Wissenschaft zur Einheit finden, Gießen/Basel 2004
  45. Gott erleben in der Gemeinde. Kernsätze zum Wesen evangelischer Spiritualität nach 1. Korinther 12, Birsfelden (CH)/Marburg/Bad Liebenzell 2004
  46. Islam in Deutschland …sind wir darauf vorbereitet?, hg. von Heinzpeter Hempelmann, mit Beiträgen von Heinzpeter Hempelmann, Siegfried Kettling, Christine Schirrmacher, Eberhard Troeger, Bad Liebenzell 2005
  47. Was Gottes Kraft in Müden schafft, Bad Liebenzell 2005
  48. Glauben wir alle an denselben Gott? Bad Liebenzell 2005
  49. Wortgetreu oder leserfreundlich? Grundfragen der Bibelübersetzung, Wuppertal 2005
  50. „Was sind denn diese Kirchen noch…?“ Christlicher Wahrheitsanspruch vor den Provokationen der Postmoderne, Wuppertal 2006 (2. Aufl. 2008)
  51. Heinzpeter Hempelmann, Johannes von Lüpke, Werner Neuer (Hrsg.): Realistische Theologie. Eine Hinführung zu Adolf Schlatter; Gießen, Liebenzell 2006
  52. Reiner Braun und Heinzpeter Hempelmann (Hrsg.): Helgo Lindner: Biblisch… Gesammelte Aufsätze, Gießen/Basel 2006
  53. Alister McGrath: Der Weg der christlichen Theologie. Eine Einführung, hg. von Heinzpeter Hempelmann, Gießen 2. Aufl. 2007 (engl. Originalausgabe: Alister E. McGrath: Christian Theology. An Introduction, Second Edition, 1994 Blackwell Publishing Ltd, Oxford)
  54. ders.: dass., 3. Aufl. 2013
  55. „Wir haben den Horizont weggewischt“ Die Herausforderung: Postmoderner Wahrheitspluralismus und christliches Wahrheitszeugnis, Wuppertal 2008
  56. Nach der Zeit des Christentums. Warum Kirche von der Postmoderne profitieren kann und Konkurrenz das Geschäft belebt, Gießen 2009
  57. Gott ohne Gewalt! Warum Toleranz und Wahrheit für den christlichen Glauben zusammengehören, Gießen 2009
  58. Kaikkien uskontojen Jumala, Latviassa 2010 (Perussanoma Oy) (finnische Übersetzung von: Glauben wir alle an denselben Gott?)
  59. Heinzpeter Hempelmann/ Heinz-Michael Souchon (Hrsg.): Auf Gott hören – Menschen wahrnehmen, Neuffen 2010
  60. Der Neue Atheismus und was Christen von ihm lernen können, Gießen 2010
  61. ders./ Michael Herbst/ Markus Weimer (Hrsg.): Gemeinde 2.0. Frische Formen für die Kirche von heute, Neukirchen-Vluyn 2011
  62. Dies.: dass., 2. Aufl. 2013
  63. Heinzpeter Hempelmann/ Michael Herbst: Vom gekreuzigten Gott reden. Wie wir Passion, Sühne und Opfer heute verständlich machen können, Gießen 2011
  64. Gott im Milieu. Wie Sinusstudien der Kirche helfen können, Menschen zu erreichen, Gießen 2012
  65. Gott im Milieu. Wie Sinusstudien der Kirche helfen können, Menschen zu erreichen, 2., erweiterte Auflage Gießen 2013
  66. Prämodern, Modern, Postmodern. Warum „ticken“ Menschen so unterschiedlich? Basismentalitäten und ihre Bedeutung für Mission, Gemeindearbeit und Kirchenleitung, Neukirchen-Vluyn 2013
  67. Heinzpeter Hempelmann/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Freiraum. Kirche in der Region missionarisch entwickeln, Leipzig 2013 (Kirche im Aufbruch; Bd.8)
  68. Kirche im Milieu. Die Sinus-Kirchenstudie“ Evangelisch in Baden und Württemberg“. Ergebnisse + Impulse für den Gottesdienst, Gießen 2013
  69. „Stürzen wir nicht fortwährend?“ Diskurse über Wahrheit, Dialog und Toleranz, Witten 2015; „Wie die wahre Welt zur Fabel wurde, Bd.2
  70. Die Wirklichkeit Gottes. Band 1: Theologische Wissenschaft im Diskurs mit Wissenschaftstheorie, Sprachphilosophie und Hermeneutik, Neukirchen-Vluyn 2015
  71. Die Wirklichkeit Gottes. Band 2: Theologische Wissenschaft im Diskurs mit Postmoderne, Religionsphilosophie und Anthropologie, Neukirchen-Vluyn 2015
  72. Heinzpeter Hempelmann/ Karen Hinrichs/ Ulrich Heckel/ Dan Peter (Hrsg.): Auf dem Weg zu einer milieusensiblen Kirche. Die SINUS-Studie „Evangelisch in Baden und Württemberg“ und ihre Konsequenzen für kirchliche Handlungsfelder, Neukirchen 2015 (Kirche und Milieu Bd. 2)
  73. Heinzpeter Hempelmann/ Benjamin Schließer/ Corinna Schubert/ Markus Weimer (Hrsg.): Handbuch Bestattung. Impulse für eine milieusensible kirchliche Praxis, Neukirchen 2015 (Kirche und Milieu Bd. 3)

zurück

b) Weitere selbständige Veröffentlichungen

  1. Toleranz und Wahrheit. Die Einzigartigkeit Jesu Christi und das Problem der Toleranz, (Missionarische Dienste; Heft 126), Stuttgart 1993
  2. dass., 2.Auflage März 1994
  3. dass., 3.Auflage Oktober 1994
  4. Wie kann heute evangelisiert werden? Wie ist Gemeindegründung möglich? Evangelisation und Gemeindegründung im gegenwärtigen gesellschaftlichen und kirchlichen Kontext, (idea-Dokumentation Nr.1/1994) Wetzlar 1994
  5. Ein Geist, ein Glaube, eine Gemeinde? Gemeindegründungen als Herausforderung und Modell der Volkskirche, idea Dokumentation 4/1995, Wetzlar 1995, S. 28
  6. Die Wahrheit festhalten in Liebe. Theologische Erklärung der Pfarrergebetsbruderschaft zum Verhältnis von Bibel, Kirche und Homosexualität, verfasst von Heinzpeter Hempelmann, Marburg o.J. (1996)
  7. Die Autorität der Heiligen Schrift und die Quellen theologischer Grundentscheidungen, BITS 2, Bad Liebenzell 1999
  8. dass., 2. Auflage 2003
  9. Warum wir heute Mission brauchen – mehr als je zuvor!, Bad Liebenzell, 2002

zurück

II. Nicht-selbständige Veröffentlichungen

a) Aufsätze, Lexikonartikel

  1. Zum Thema: Biblische Hermeneutik. Tübinger Studenten im Gespräch mit G. Maier und P. Stuhlmacher, in: ThBeitr. 9. Jg. (1978), Heft 4/5, S. 222-234
  2. Das Wirklichkeitsverständnis des christlichen Glaubens in seiner Konkurrenz zu anderen Paradigmen der Welterfassung, in: Evangelium und Wissenschaft. Beiträge zum interdisziplinären Gespräch, hg. von der Karl-Heim-Gesellschaft, Nr. 3/1981, S. 4-27
  3. Christlicher Glaube vor dem Forum kritischer Vernunft. Der wissenschaftstheoretische Ansatz Th. S. Kuhns und seine Bedeutung für die theologische Wissenschaft, in: ThBeitr. 14. Jg. (1983), S. 33-40
  4. Heilsgeschichte am Ende? Von der Möglichkeit heilsgeschichtlicher Theologie im Rahmen der philosophisch-wissenschaftlichen Denkvoraussetzungen der Gegenwart, in: Helge Stadelmann (Hg.): Epochen der Heilsgeschichte. Beiträge zur Förderung heilsgeschichtlicher Theologie, Wuppertal 1984, S. 39-54
  5. Der wissenschaftstheoretische Ansatz Th. S. Kuhns und seine Konsequenzen für die theologische Wissenschaft heute, in: Joachim Cochlovius/Peter Zimmerling (Hg.): Evangelische Schriftauslegung. Ein Quellen- und Arbeitsbuch für Studium und Gemeinde, Wuppertal 1987, S. 353-357
  6. Emanzipation und Selbstverwirklichung aus philosophischer und aus biblischer Sicht, in: ThBeitr. 16. Jg. (1985), S. 71-96
  7. Vom Umgang mit der Vernunft. „Kritischer Rationalismus und Gewißheit des Glaubens“, in: porta 37, Marburg 1985, S. 22-30
  8. „… keine ewigen Wahrheiten, als unaufhörlich zeitliche …“ Hamanns Kontroverse mit Kant über Sprache und Vernunft, in: ThBeitr. 18. Jg. (1987), S. 5-33
  9. Art. Erkennen, Erkenntnis, in: GBL (Das große Bibellexikon), hg. von Helmut Burkhardt (u.a.) Bd.1, Gießen/Wuppertal 1987, S. 325-332
  10. „Gott als Schriftsteller!“ Die Schriftlehre Johann Georg Hamanns und ihre hermeneutischen Konsequenzen, in: ThBeitr. 19.Jg. (1988), S. 128-153
  11. Ist der wissenschaftliche Materialismus überwunden? Zu Poppers Versuch einer wissenschaftlichen Begründung des Leib-Seele-Dualismus, in: Edith Gutsche/Hermann Hafner (Hg.): Geist und Gehirn – zwei Welten? Kritische Reflexionen zu Karl R. Popper/John C. Eccles: Das Ich und sein Gehirn, Marburg 1989, S. 28-53 (porta-Studien, Nr.15)
  12. Art. Vernunft/Verstand, in: Das große Bibellexikon, hg. von Helmut Burkhardt (u.a.) Bd.3, Gießen/Wuppertal 1989, S. 1635-1637
  13. Art. Wirklichkeit, ebd., S. 1690-1693
  14. „Das dürre Blatt im Heiligen Buch“. Mt.1,1-17 und der Kampf wider die Erniedrigung Gottes, in: ThBeitr. 21. Jg. (1990), S. 6-23
  15. „Sine verbo externo?“ Veritas hebraica als Konsequenz kontingenter Kondeszendenz. 124 Thesen zur Unübersetzbarkeit biblischer Sprachgestalt und zur Insuffizienz aller Übersetzungsversuche, in: Erich Lubahn/Otto Rodenberg (Hg.): Von Gott erkannt. Gotteserkenntnis im hebräischen und griechischen Denken, Stuttgart 1990, S. 20-41
  16. Von den Wandlungen Gottes. Ein Hinweis auf die Theologie Carl Heinz Ratschows anläßlich seines 80. Geburtstages, in: ThBeitr. 22. Jg. (1991), S. 266-273
  17. Gottes Ohnmacht in der Welt als spezifische Weise seines Herrschaftswirkens. Eine biblisch-trinitarische Bestimmung, in: ThBeitr. 22. Jg. (1991), S. 293-319
  18. Art. Agnostizismus, in: Evang. Lexikon für Theologie und Gemeinde (ELThG), hg. von Helmut Burkhardt und Uwe Swarat, in Zusammenarbeit mit Otto Betz, Michael Herbst, Gerhard Ruhbach, Theo Sorg; Bd.1, Wuppertal 1992, S. 24f
  19. Die Einzigartigkeit Jesu Christi und das Problem der Toleranz, in: ThBeitr. 23. Jg. (1992), S. 193-213
  20. Gottes Wort – unsere Ant-Wort. Das Schicksal des Gottes, der redet, in: Wegweisung und Aussprache. Mitteilungsblatt des Pfarrfrauenbundes, Sept. 1992 (Nr.116), S. 16-28
  21. Gottes Wort – unsere Ant-Wort. Sprachtheologische und sprachphilosophische Aspekte der Verkündigung des Evangeliums. in: EJT (European Journal of Theology), 3:1, März/April 1994, S.43-59
  22. „Toleranz und Wahrheit“. Der „Taumel der Moderne“ als Krise und Chance missionarischer Verkündigung, in: Gemeindedienst-Infos, Nov. 1992, S. 4-7
  23. Art. Analogia fidei/analogia entis, in: Evangelisches Lexikon für Theologie und Gemeinde, hg. von Helmut Burkhardt und Uwe Swarat, Wuppertal/Zürich 1992, (= ELThG Bd.1), S. 66-68
  24. Art. Analogie, ELThG Bd.1, S. 68
  25. Art. Antinomie, ELThG Bd.1, S. 87f
  26. Art. Descartes, René (1596-1650), ELThG Bd.1, S. 417-419
  27. Art. Empirismus, ELThG Bd.1, S. 490f
  28. Art. Erkenntnis, ELThG Bd.1, S. 515-519
  29. Für Christus – aber wie? ProChrist im Widerstreit, in: a+b (Für Arbeit und Besinnung. Zeitschrift für die Evang. Landeskirche in Württemberg), Bd.18, 15.Sept. 1993, S. 283-289
  30. Wissenschaft und Atheismus – eine notwendige Verbindung?, in: Glaube und Denken. Jahrbuch der Karl-Heim-Gesellschaft, 6. Jg. (1993), S. 95-137
  31. Art. Hebräische Sprache/Hebräisches Denken, in: ELThG Bd.2, 1993, S. 863f
  32. Art. Intuition, ELThG Bd.2, S. 961f
  33. Art. Irrationalität/Irrationalismus, ELThG Bd.2, S. 966
  34. Art. Kausalität, ELThG Bd.2, S. 1061f
  35. Art. Kondeszendenz, ELThG Bd.2, S. 1143f
  36. Art. Korrelation, ELThG Bd.2, S. 1170f
  37. Art. Kritizismus, Kritik, ELThG Bd.2, S. 1185f
  38. Art. Locke, John, ELThG Bd.2, S. 1265f
  39. Art. Logik, ELThG Bd.2, S. 1266-1268
  40. Zeitgemäß von Gott reden. Möglichkeiten von Evangelisation heute, in: Gemeindedienst-Infos, Stuttgart 1994, S. 4-7
  41. Evangelisation und Gemeindegründung im gegenwärtigen gesellschaftlichen und kirchlichen Kontext. in: Evang. Missionsschule Unterweissach, Freundesbrief 134, 1994
  42. Kirche und Homosexualität. Sieben Perspektiven. in: ThBeitr. 25.Jg. (1994), S. 181-191
  43. Missionarische Verkündigung zwischen Verbindlichkeit und Freiheit. in: ThBeitr. 25.Jg. (1994), S. 285-303
  44. Art. Ontologie, in: ELThG, Bd.3, 1994, S. 1474f
  45. Art. Positivismus, ELThG Bd.3, S. 1587f
  46. Art. Probabilismus, ELThG Bd.3, S. 1607
  47. Art. Relativismus, ELThG Bd.3, S. 1682f
  48. Art. Skeptizismus, ELThG Bd.3, S. 1844f
  49. Art. Subjektivismus/Objektivismus, ELThG Bd.3, S. 1925f
  50. Art. Substanz, ELThG Bd.3, S. 1926-1928
  51. Art. Theodizee, ELThG Bd.3, S. 1987-1989
  52. Art. Vernunft, ELThG Bd.3, S. 2084-2086
  53. Art. Verstehen, ELThG Bd.3, S. 2094f
  54. Art. Vorsehung, ELThG Bd.3, S. 2118-2120
  55. Art. Wissenschaft, ELThG Bd.3, S. 2176-2179
  56. Art. Wittgenstein (1889-1951), ELThG Bd.3, S. 2180f
  57. Kirche und Homosexualität. Sieben Perspektiven, in: Ulrich Eibach/Klaus Haacker/Heinzpeter Hempelmann (u.a.): Betrifft: Kirche und Homosexualität, Wuppertal-Zürich/Dillenburg 1995, S. 21-40
  58. Auf dem Weg zur Kirchenspaltung? Stellungnahme des Gesamtarbeitskreises der PGB (Pfarrer-Gebetsbruderschaft) zur Empfehlung der Segnung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften durch die Arnoldshainer Konferenz, in: Persönliche Mitteilungen (PM), Folge 120, Jan. 1995, S. 7-15
  59. Auf dem Weg zur Kirchenspaltung? Sieben Anfragen der Pfarrergebetsbruderschaft an die Empfehlung der Segnung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften, in: idea Dokumentation Nr. 3/1995, Homosexuelle in der Kirche. Die jüngsten Beschlüsse und Stellungnahmen, S. 14-20 (= vorheriger Titel)
  60. Auf dem Weg zur Kirchenspaltung? Sieben gewichtige Einwände in einem noch nicht abgeschlossenen Gespräch, in: OJC. Anstiftungen zum gemeinsamen Christenleben. Freundesbrief der ökumenischen Kommunität Offensive Junger Christen in Reichelsheim im Odenwald, Nr. 154, Heft 1, 1995, theologische Beilage „Grundfragen“, S. 27-32 (= vorheriger Titel)
  61. Art. „Denken/Vernunft“ Zur Verkündigung, in: Coenen, Lothar/Haacker, Klaus, ThBLNT Bd.1, Wuppertal 1997, S. 282-287
  62. Die Autorität der Heiligen Schrift und die Quellen theologischer Grundentscheidungen, in: Horst-Klaus Hofmann/Ulrich Parzany/Christel Vonholdt/Roland Werner: Die andere Seite. Homosexualität und christliche Seelsorge, Reichelsheim 1995, S. 229-250
  63. dass., in: Homosexualität und christliche Seelsorge. Dokumentation eines ökumenischen Symposiums veranstaltet vom Deutschen Institut für Jugend und Gesellschaft, Reichelsheim, Neukirchen-Vluyn 1995, S. 238-261
  64. Toleranz gegenüber dem Fremden. Wie wir den Angehörigen anderer Religionen begegnen können, in: ThBeitr. 26. Jg. (1995), S. 136-164
  65. dass., in: Mission im Widerspruch. Religionstheologische Fragen heute und Mission morgen, hg. von Ralph Pechmann/Martin Reppenhagen, Neukirchen-Vluyn 1999, S. 183-207
  66. „Wir haben den Horizont weggewischt.“ Das Evangelium verkündigen unter den Bedingungen der Postmoderne, in: Das Evangelium in unserer pluralistischen Gesellschaft. Dokumentation einer internationalen theologischen Konsultation in Bad Urach vom 4.-8. Juli 1994, hg. vom Evangelischen Missionswerk, EMW-Information Nr.187, Hamburg 1995, S. 19-29
  67. Wir haben den Horizont weggewischt (F. Nietzsche). Das Evangelium verkündigen unter den Bedingungen der Postmoderne, in: ThBeitr 30. Jg. (1999), S. 32-49 (= vorheriger Titel)
  68. „Nous avons efface l’horizon“. Annoncer l’Evangile dans le contexte postmoderne, in: HOKHMA, Revue de reflexion theologique Nr. 78 2001, S. 2-21 (= vorheriger Titel)
  69. Dialog unter Ausschluß der Wahrheit? Die postmoderne Demontage des Wahrheitsbegriffs als Rahmen gegenwärtiger Dialog-Konzepte, in: OJC – Freundesbrief Nr.161, Heft 2/1996, Reichelsheim, S. 65-80
  70. Wenn Toleranz zum Maßstab wird. Streiten für den Streit um die Wahrheit, in: Das Fundament, 92. Jg. (7/1996), S. 12-28
  71. Einheit durch Vielfalt? Wahrheitspluralismus als Integrationskonzept für eine Kirche in der Postmoderne, in: ThBeitr. 27. Jg. (1996), S. 197-213
  72. Ohne Spannungen leben! Das eindeutige Ja der Orientierungshilfe der EKD zur ethischen und theologischen Legitimität homosexueller Praxis, in: ThBeitr. 28.Jg. (1997), S. 296-304
  73. Erkenntnis aus Glauben. Notwendigkeit und Wissenschaftlichkeit von Kirchengeschichte und Kirchlicher Zeitgeschichte als theologische Disziplinen. In: KZG, 10. Jg. – Heft 2/1997, S. 263-304
  74. Erkenntnis aus Glauben. Vom Eigenwert theologischer Disziplinen, in: Jörg Dieterich (Hg.); hg. v. Institut für Psychologie und Seelsorge i.d. Sozialwissensch. Fakultät der Theol. Hochschule Friedensau, Streiflichter zur Wissenschaftstheorie, Freudenstadt, 1999 (= vorheriger Titel)
  75. Gibt es ein Drittes jenseits von Intoleranz und Selbstaufgabe? Zur Möglichkeit einer widerspruchfreien Definition von Toleranz. in: EuS 8 (1997). Heft 4, S. 429-432
  76. Wie begründet Jesus seine „Ethik“? in: Ethik und Sozialwissenschaften (EuS). Nr. 8, 1997, Heft 3, S. 353-356
  77. Missionarische Verkündigung als Weg-Weisung. 27 Thesen zur Frage: Was heißt „missionarische Verkündigung“, in: ThBeitr. 29. Jg. (3/1998), S. 126-143
  78. Missionarischer Gemeindebau im Horizont der Postmoderne: Ein Plädoyer für die Zukunft der Landeskirchlichen Gemeinschaften als „Kirchen alternativen Typs“, in: Stadelmann, Helge (Hg.): Bausteine zur Erneuerung der Kirche. Gemeindeaufbau     auf der Basis einer biblisch erneuerten Ekklesiologie, Gießen/Basel – Wuppertal 1998, S. 259
  79. Dialog contra Mission, in: Zeugnis im Dialog der Religionen und der Postmoderne, hg. von Ralph Pechmann/Martin Reppenhagen, Neukirchen-Vluyn 1999, S. 124-147
  80. Evangelium und Kultur – Evangelium als Kultur, Klärungen – Herausforderungen – Perspektiven, in: ThBeitr 31. Jg. (1/2000), S. 4-26
  81. Art. Schuld, ThBLNT Bd. 2, Wuppertal 2000, S.
  82. „Du wirst ein Segen sein“. Von der Kreuzessignatur des Segens, in: ThBeitr 28/3 (1997), 129-141
  83. Christus allein. Skizze der Voraussetzungen und biblisch-theologischen Begründungszusammenhänge einer exklusivistischen Religionstheorie, in: Salzburger Theologische Zeitschrift 4. Jg. Heft 2/2000, S. 112-126; 136-141 (Replik auf meine Kritiker)
  84. Wo Gottes Geist wirkt – Evangelische Spiritualität nach 1. Kor 12, in: akzente für Theologie und Dienst 96. Jg., Juli/August 2001, S. 85-93
  85. Intolerante Toleranz. Hans Küngs „Projekt Weltethos“ als Prokrustesbett religiöser Geltungsansprüche, ThBeitr 33. Jg. ( 2002), S. 4-21
  86. Plädoyer für eine Hermeneutik der Demut. Zum Ansatz einer Schriftlehre, die von der Schrift selbst zu lernen sucht, ThBeitr 33. Jg. (2002), S. 179-196
  87. Christlicher Glaube vor dem Forum kritischer Vernunft. Kritischer Rationalismus und Theologie als Wissenschaft, in: Karl Poppers Beiträge zur Ethik, hg. von Hubert Kiesewetter u. Helmut Zenz, Tübingen 2002, S. 245-268
  88. Christlicher Glaube vor dem Forum kritischer Vernunft. Kritischer Rationalismus und Theologie als Wissenschaft, in: NZSTh, hg. von Oswald Bayer, 44. Bd., Berlin/New York 2002, S. 307-329 (Sonderdruck)
  89. Postmoderne als Anfrage und Herausforderung an die Kirche(n), in: Popularmusik und Kirche – Positionen, Ansprüche, Widersprüche, hg. von Wolfgang Kabus, Frankfurt a.M. 2003, S. 53-77
  90. Das Jesusgrab in Shrinagar und andere Blüten der Scheintodtheorie. Ockhams Rasiermesser an die Wurzel wuchernder Hypothesenbildung gelegt, ThBeitr 34. Jg. (2003), S. 88-104
  91. Adolf Schlatter als Ausleger der Heiligen Schrift. Sieben hermeneutische Impulse, ThBeitr 35. Jg. (2004), S. 17-38
  92. Was heißt „bibeltreu“? Achtzehn Thesen und zehn Säulen einer Hermeneutik der Demut, in: Wahrheit und Erfahrung – Themenbuch zur Systematischen Theologie Bd. 1, hg. von Christian Herrmann, Wuppertal 2004, S. 32-44
  93. Kommentierung Johannesevangelium, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (und spätere Auflagen), 157-202
  94. Kommentierung des Ersten Johannesberiefes, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (und spätere Auflagen), 413-419
  95. Kommentierung des Zweiten Johannesbriefes, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (und spätere Auflagen), 420f
  96. Kommentierung des Dritten Johannesbriefes, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (und spätere Auflagen), 422.
  97. Die postmoderne Option: Biblischer Monotheismus als Anfang und Ende abendländischer Kultur?, Glaube und Denken, 18. Jg. (2005), S. 121-154
  98. Die Verkündigung des Kreuzes im Islam, in: Islam in Deutschland – Sind wir darauf vorbereitet?, hg. von Heinzpeter Hempelmann, mit Beiträgen von Heinzpeter Hempelmann, Siegfried Kettling, Christine Schirrmacher, Eberhard Troeger, Bad Liebenzell 2005, 7-46
  99. „Wirklich auferstanden!“ Zur Relevanz der historischen Rückfrage für das christliche Osterzeugnis, in: ThBeitr 37. Jg. (2006), 62-79
  100. „Der Wille zur Macht interpretiert“: Grundsätze postmoderner, nachmetaphysischer Hermeneutik nach Friedrich Nietzsche, in: Den Sinn biblischer Texte verstehen. Eine Auseinandersetzung mit neuzeitlichen hermeneutischen Ansätzen, hg. von Helge Stadelmann, Gießen 2006, S. 213-233
  101. Adolf Schlatter als Ausleger der Heiligen Schrift – Sieben hermeneutische Impulse, in: Heinzpeter Hempelmann/Johannes v. Lüpke/Werner Neuer: Realistische Theologie. Eine Hinführung zu Adolf Schlatter, Gießen, Liebenzell 2006, S. 67-110
  102. „Biblisch“ – Der Focus im Denken Helgo Linders. Eine Einführung, in: Reiner Braun, Heinzpeter Hempelmann (Hg.): Helgo Lindner: Biblisch… Gesammelte Aufsätze, Gießen/Basel 2006, S. 13-35
  103. „Erkennen, wie man erkennen soll“. Zu Aktualität und Relevanz des Erkenntnis-„Begriffs“ biblischer Traditionen, in: Glaube und Denken, 20. Jg. (2007), S. 151-176
  104. Klaus Haacker zum 65. Geburtstag, in: ThBeitr 38. Jg. (2007), S. 169-173
  105. Wie die Welt funktioniert. Das „Konzept Segen“ im Kontext (post-)moderner Lebenswelt, in: ThBeitr. 38. Jg. (2007), S. 194-211
  106. Kommunikation des Evangeliums in postmodernen Zeiten – Zwischen Fanatismus und Wahrheitsanspruch, Gleichgültigkeit und Toleranz, in: Christian Herrmann (Hg.): Rechenschaft des Glaubens. Festschrift für Rolf Hille zum 60. Geburtstag, Wuppertal 2007, 5-38
  107. Monotheismus – „vielleicht die grösste Gefahr der bisherigen Menschheit“ (F. Nietzsche). Zur neueren Diskussion um das Konflikt- und Gewaltpotenzial monotheistischer Religionen, in: ichthys Nr. 46 (2008), 3-29
  108. Wenn die Bibel nicht mehr spricht: Kleine Pathologie geistlichen Hörens, in: ThBeitr. 39. Jg. (2008), S. 280-298
  109. Kenotische Partizipation. Philosophisch begriffene Postmoderne als theologische Herausforderung, in: Martin Reppenhagen, Michael Herbst (Hg.): Kirche in der Postmoderne. Beiträge zu Evangelisation und Gemeindeentwicklung Bd. 6, Neukirchen-Vlyn 2008, S. 51-86
  110. Lernen vom zu uns kommenden Gott. Philipper 2,5-11 und die Folgen, in: Kristina Büchle/ Reinhold Krebs/ Marc Nagel (Hrsg.): Junge Gemeinden.  Experiment oder Zukunftsmodell. Einsichten – Ansichten – Aussichten, Stuttgart 2009, 100-107
  111. Die Welt als Warenhaus. Das Leben in der multioptionalen Gesellschaft ermöglicht und erfordert ständiges Entscheiden, in: P&S, Heft 1/ 2009, 9-13
  112. Von Äpfeln und Birnen, Geistern und Gehirnen, elektrischen Potentialen und Potentialen der Freiheit. Eine kritische Analyse der Reichweite und Grenzen wissenschaftlicher Aussagen am Beispiel der Neurowissenschaften, in: ThBeitr. 40. Jg. (2009), S. 194-210
  113. „Sonntags ist Kirche? Für mich nicht!“ Die Relevanz der Milieufrage für den Gottesdienst, in: Maike Sachs (Hg.): Gottesdienst verstehen, gestalten, feiern – . Kirche wächst, Holzgerlingen 2009, 33-39
  114. Zehn Thesen zur Konversion (zusammen mit Michael Herbst, Johannes Zimmermann, Anna-Konstanze Schröder und Matthias Clausen), in: Anna-Konstanze Schröder/ Johannes Zimmermann (Hrsg.): Wie finden Erwachsene zum Glauben? Einführung und Ergebnisse der Greifswalder Studie, Neukirchen-Vluyn 2010, 57-167
  115. Glaube als Beziehungswirklichkeit. Zur biblisch-theologischen Legitimität des Glaubensbegriffes der Konversionsstudie „Wie finden Erwachsene zum Glauben?“, in: Anna-Konstanze Schröder/ Johannes Zimmermann (Hrsg.): Wie finden Erwachsene zum Glauben? Einführung und Ergebnisse der Greifswalder Studie, Neukirchen-Vluyn 2010, 31-43
  116. Zehn Thesen zur Konversion (zusammen mit Michael Herbst, Johannes Zimmermann, Anna-Konstanze Schröder und Matthias Clausen), in: Anna-Konstanze Schröder/ Johannes Zimmermann (Hrsg.): Wie finden Erwachsene zum Glauben? Einführung und Ergebnisse der Greifswalder Studie, Neukirchen-Vluyn 2010, 57-167
  117. Glaube als Beziehungswirklichkeit. Zur biblisch-theologischen Legitimität des Glaubensbegriffes der Konversionsstudie „Wie finden Erwachsene zum Glauben?“, in: Anna-Konstanze Schröder/ Johannes Zimmermann (Hrsg.): Wie finden Erwachsene zum Glauben? Einführung und Ergebnisse der Greifswalder Studie, Neukirchen-Vluyn 2010, 31-43
  118. Religion als Evangelium – Evangelium als Religion? Überlegungen zu einem schwierigen Verhältnis, in: ichthys 26. Jg. (2010), 14-31
  119. Wozu eigentlich Gott?, in: echt. Im Glauben wachsen, Heft 3/ 2010, 4-6
  120. Hat das Kreuz Jesu eine Heils-Bedeutung? Thesen zu Analyse und Kritik der gegenwärtigen Diskussionslage aus systematisch-theologischer Perspektive, in: ThBeitr 41. Jg. (2010), 147-158
  121. Warum musste Jesus sterben?, in: ThBeitr 41. Jg. (2010), 296–313
  122. „Schaue die Zertrennung an!“ Regionale und lokale Konflikte zwischen evangelischen Kirchengemeinden und Gemeinden alternativen Typs und die ihnen inhärente Logik, in: ThBeitr 42. Jg. (2011), 82-99.
  123. Wenn die „Mükke“ dreimal zusticht. Milieuübergreifendes kirchliches Handeln, basiert auf kirchendemographischen Erhebungen als Projekt des EKD-Zentrums Mission in der Region, aus: Hans-Hermann Pompe/ Thomas Schlegel (Hrsg.) MitMenschengewinnen. Wegmarken für Mission in der Region, Leipzig 2011, 51-66 (Kirche im Aufbruch; Bd.2
  124. Der Spur des heruntergekommenen Gottes folgen, in: ders./ Michael Herbst/ Markus Weimer (Hrsg.): Gemeinde 2.0. Frische Formen für die Kirche von heute, Neukirchen-Vluyn 2011, 35-61
  125. Das Evangelium und das „Prekäre Milieu“, in: Zitronenfalter. Was Kirche für morgen heute bewegt, 3/2011, 4-5.
  126. „Glauben wir alle an denselben Gott“? Reflexionen zu einer ebenso aktuellen wie elementaren Fragestellung, in: ThBeitr 43. Jg. (2012), 86-99
  127. Exklusivismus – seltsamerweise die toleranteste Form von Religionstheologie. Vier Kriterien für eine angemessene evangelische Verhältnisbestimmung der Religionen und der metakritische Inklusivismus von Ulrich Körtner, in: ThBeitr 43. Jg. (2012), 193-196.
  128. Karl-Heinz Michel als Brückenbauer. Eine Hinführung zu Motiven seiner Theologie, in: Reiner Braun/ Heinzpeter Hempelmann (Hrsg.): Karl-Heinz-Michel: Sehen, Glauben, Leben. Ausgewählte Aufsätze, Gießen 2012, 25-36
  129. Ortsgemeinden und Fresh Expressions im Spannungsfeld – Ekklesiologie für frische und bewährte Formen von Kirche, in: Christiane Moldenhauer/ Georg Warnecke (Hrsg.): Gemeinde im Kontext. Neue Ausdrucksformen gemeindlichen Lebens, Neukirchen-Vluyn 2012, 97-111
  130. Das Kriterium der Milieusensibilität in Prozessen postmoderner Glaubenskommunikation. Religionsphiolosophische, ekklesiologische und institutionelle Gesichtspunkte, in: Matthias Sellmann/ Gabriele Wolanski (Hrsg.): Milieusensible Pastoral. Praxiserfahrungen aus kirchlichen Organisationen, Würzburg 2013, 13-52
  131. Das Kriterium der Milieusensibilität in Prozessen postmoderner Glaubenskommunikation. Religionsphiolosophische, ekklesiologische und institutionelle Gesichtspunkte, in: Matthias Sellmann/ Gabriele Wolanski (Hrsg.): Milieusensible Pastoral. Praxiserfahrungen aus kirchlichen Organisationen, Würzburg 2013, 13-52
  132. Milieusensibles Marketing für Kurse zum Glauben. Zur Bedeutung der SINUS-Milieuforschung für missionarische Bildungsangebote, in: Handbuch Erwachsen glauben. Missionarische Bildungsangebote. Grundlagen – Kontexte – Praxis, hg. Von der Arbeitsgemeinschaft missionarischer Dienste (AMD) Berlin,  2. Aufl. Gütersloh 2013, 26-86
  133. Warum kommen Menschen zur Kirche? Warum bleiben sie bei ihr? Mitgliederorientierung als theologische und kulturhermeneutische Aufgabe, in: ThBeitr 44. Jg. 2013, 125-141
  134. Wie „Wort Gottes“ in der Gemeinde missbraucht wird. Plädoyer für einen neuen Theologie-Stil, in: P&S 2013/3, 24-28
  135. „Gemeinsam der Wahrheit etwas näher kommen“! Zur Bedeutung des Kritischen Rationalismus für Theologie und Glaube, in: Der Kritische Rationalismus als Denkmethode und Lebensweise. Festschrift zum 90. Geburtstag von Hans Albert, hg. von Giuseppe Franco, Klagenfurt/ Wien 2012, 298-323
  136. Was heißt „christlicher Glaube“? Reflexionen über einen ebenso notwendigen wie unmöglichen Begriff, in: ThBeitr 44. Jg. (2013), 185-201
  137. Auf dem Weg zu einer missionarischen Ekklesiologie für die Region. Neun Thesen und einige Wegmarken, in: Heinzpeter Hempelmann/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Freiraum. Kirche in der Region missionarisch entwickeln, Leipzig 2013 (Kirche im Aufbruch; Bd.8), 199-207
  138. Kirche ist anders. Eine Analyse der SINUS-Studie und Konsequenzen, in: echt H.1/2014, 4-10
  139. Ein Atheist versteht die Welt nicht mehr. Warum Wissenschaft nicht atheistisch sein kann und ein substantieller christlicher Glaube nicht fundamentalistisch sein muß, in: Erwägen.Wissen.Ethik 25. Jg. 2014/H.1, 62-65
  140. Vertrauen – unter den Bedingungen des postmodernen gesellschaftlichen Wandels, in: Karl Farmer/ Harald Jung/ Werner Lachmann (Hrsg.): Wirtschaftskrisen und der Vertrauensverlust in Wirtschaft und Politik. Ist das Vertrauen mit christlichem Ethos wiederzugewinnen? Berlin/ Münster 2014, 161-190
  141. Kirchendistanz oder Indifferenz? Wie die Kirche von der Typologie der Lebensweltforschung profitieren kann. Ein kritischer Abgleich der Sinus-Studie für Baden-Württemberg mit der 5. Kirchenmitgliedschaftsuntersuchung, in: ThBeitr 45. Jg. (2014), 284-303
  142. Wie Kirche von der Lebensweltforschung profitieren kann. 29 Provokationen, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Das Evangelium, die Unerreichten und die Region, Leipzig 2014, 41-49
  143. Milieuverengung in den Kirchen aufbechen, in: Martin Rothe (Hrsg.): Genug gejammert! Gedanken über die Zukunft der Kirche, Annweiler 2014, 42-49
  144. Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es für die Milieuforschung? Ein Werkzeugkoffer und einiges Nachdenkliche, in: Valentin Dessoy/ Gundo Lames/ Martin Lätzel (u.a.; Hrsg.): Kirchenentwicklung. Ansätze, Konzepte, Praxis, Perspektiven, Trier 2015, 407-426
  145. Milieusensibel taufen. Impulse für eine differenzierende Praxis der Initiation, in: Lebendige Seelsorge 6/2014 (Taufe als Motor von Identitäts- und Kirchenentwicklung), 386-392
  146. Mehr Reibung, bitte! Die Replik von Heinzpeter Hempelmann auf Thomas Söding, in: Lebendige Seelsorge 6/2014 (Taufe als Motor von Identitäts- und Kirchenentwicklung), 399-400
  147. Kirche: lokal gedacht und geographisch-räumlich begriffen, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Handbuch Kirche und Regionalentwicklung. Region, Kooperation, Mission, Leipzig 2014, 62-64
  148. Gesellschaftlicher Wandel: Megatrends, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Handbuch Kirche und Regionalentwicklung. Region, Kooperation, Mission, Leipzig 2014, 78-85
  149. Das Medium ist die Botschaft: Wie digitale Medien unser Zusammenleben verändern, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Handbuch Kirche und Regionalentwicklung. Region, Kooperation, Mission, Leipzig 2014,86-91
  150. Milieusegmentierung unserer Gesellschaft, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Handbuch Kirche und Regionalentwicklung. Region, Kooperation, Mission, Leipzig 2014, 92-97
  151. Zusammenschau: Konsequenzen für eine Kirche in der Region, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Handbuch Kirche und Regionalentwicklung. Region, Kooperation, Mission, Leipzig 2014, 101-103
  152. (zusammen mit Daniel Hörsch): Praxiserfahrung: Reichweiten und Grenzen von regionalen Glaubenskursen, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Handbuch Kirche und Regionalentwicklung. Region, Kooperation, Mission, Leipzig 2014, 110-116
  153. Das regionale Netz des Evangeliums spinnen. Gemeinsam in aller Verschiedenheit, in: Christhard Ebert/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Handbuch Kirche und Regionalentwicklung. Region, Kooperation, Mission, Leipzig 2014, 177-205
  154. „Homosexualität“ als Kommunikationsherausforderung, in: ThBeitr 46. Jg. (2015), 210-217
  155. Hält die Bibel-Hermeneutik, was sie verspricht? Evangelische Schriftauslegung vor ethischen Herausforderungen, in: ThBeitr 46. Jg. (2015), 231-241
  156. (Inwiefern) Darf der Gottesgedanke bei der Welterklärung eine Rolle spielen? Zur Kontroverse um das Intelligent Design-Konzept, in: ThBeitr 46. Jg. (2015), 299-303
  157. Responsio – Was mich bewegt: Lebenswege und Gedankenbewegungen, in: Thorsten Dietz/ Norbert Schmidt (Hrsg.): Wort, Wahrheit, Wirklichkeit. Beiträge zum Gespräch mit Heinzpeter Hempelmann, Gießen 2015, 405-414
  158. Milieusensible Jugendarbeit und missionarisches Handeln, in: Florian Karcher/ Germo Zimmermann (Hg.): Handbuch missionarische Jugendarbeit. Beiträge zur missionarischen Jugendarbeit, Neukirchen-Vluyn 2016, 243-257
  159. Kommunikator und Brückenbauer. Zur Thomas Pola zum 60. Geburtstag, in: ThBeitr 47. Jg (2016), 65-67
  160. „Wen der Teufel zum rechten Doktor macht“ (Martin Luther). Theologie studieren als existentielle und intellektuelle Herausforderung, in: ThBeitr 47. Jg. (2016), 81-91
  161. Religionen müssen tolerant sein. Können Sie tolerant sein? Dürfen sie es? Die Absolutheit religiöser Geltungsansprüche und das Problem der Gewalt im Namen Gottes, in: thbeitr 47. Jg. (2016), 268-284
  162. Faktisch, postfaktisch, postmodern? Kommunikation von Wahrheit(sansprüchen) in pluralistischen Gesellschaften als Problem und Herausforderung, in: thbeitr 48. Jg. (2017), 6-23

zurück

b) Rezensionen

  1. Jan A. Bühner, Der Gesandte und sein Weg im 4. Evangelium. Die kultur- und religionsgeschichtlichen Grundlagen der johanneischen Sendungschristologie und ihre traditionsgeschichtliche Entwicklung (1977), in: ThBeitr.12. Jg. (1971), S. 94-96
  2. Gerhard Maier: Heiliger Geist und Schriftauslegung (1984), in: ThBeitr. 15. Jg. (1984), S. 41-43
  3. Sammelrezension: R. Bultmann: Theologische Enzyklopädie (1984); Rudolf Bultmann. Werk und Wirkung, hg. von Bernhard Jaspert (1984); Horst-Georg Pöhlmann: Gottesdenker (1984), in ThBeitr. 15. Jg. (1984), S. 289-294
  4. Spieckermann, Ingrid: Gotteserkenntnis. Ein Beitrag zur Grundfrage der neuen Theologie Karl Barths (1985), in: ThBeitr. 17. Jg. (1986), S. 109-112
  5. Staudinger, Hugo: Die Frankfurter Schule. Menetekel der Gegenwart und Herausforderung an die christliche Theologie (1982), in: ThBeitr. 19. Jg. (1988), S. 106-109
  6. Bockmühl, Klaus (Hg.): „Die Aktualität der Theologie Adolf Schlatters“ (1988), in: a+b 44. Jg. (1990), Heft 3, S. 110-113
  7. Schulze, Gerhard: Die Erlebnisgesellschaft. Eine Kultursoziologie der Gegenwart, (1992), in: ThBeitr. 25. Jg. (1994), S. 242-244
  8. Rezension: dto. (Kurzfassung), in: Gemeindedienst-Infos, Stuttgart, August 1994, S. 30
  9. Dallmann, Hans-Ulrich: Die Systemtheorie Niklas Luhmanns und ihre theologische Rezeption (1994), in: ThBeitr. 28. Jg.     (1997), S. 69-70
  10. Rückkehr oder Aus-Kehr der Religion? Christlicher Glaube braucht die Kritik der Religion, aber nicht die von Richard Dawkins, in: ThBeitr 39. Jg. (2008), S. 49-52
  11. Rezension von Thomas Schlegel/ Martin Alex (Hrsg.): Leuchtfeuer oder Lichternetz. Missionarische Perspektiven für ländliche Räume, Neukirchen-Vluyn 2012, in: Newsletter des EKD-Zentrums für Mission in der Region Jg.4, Nr. 11, Juli 2013, 12

zurück

c) Kleinere Artikel/Berichte/Bibelarbeiten

  1. Evangelisation heute. Bericht vom Ferienseminar für Theologiestudenten, Februar 1974, in ThBeitr. 5. Jg. (1974), S. 131-133
  2. Wie historisch sind die Evangelien?, in PM, Heft 73, Juni 1976, S. 9-11
  3. Luther und wir. Über die reformatorische Basis evangelikaler Theologie. Oder: Was Luther und die Brüderbewegung verbindet und unterscheidet, in: Die Botschaft. Monatsschrift der Brüdergemeinden, 124. Jg. (1983), Heft 11, S. 4-6
  4. Grenzen des Begreifens am Beispiel der Auferstehung Jesu, in: anruf, 82. Jg. (1984), Heft 4, S. 12-19
  5. Einige exegetische Bemerkungen zu 1. Kor. 15, in: Maier, Gerhard (Hg.): Zukunftserwartung in biblischer Sicht. Beiträge zur Eschatologie, Wuppertal 1984, S. 98-113
  6. Jesus Christus – der Gekreuzigte. Die Glaubensbasis der Evangelischen Allianz – erklärt, in: Evangelischer Allianzbrief Sept. 1984 (Nr.37)
  7. Nachdruck: Jesus Christus – der Gekreuzigte, in: Was Evangelikale glauben. Die Glaubensbasis der Evangelischen Allianz erklärt, hg. von Stadelmann, Helge u.a., Wuppertal 1989, S. 46-49
  8. „Rechenschaft ablegen über die Hoffnung, die in uns ist.“ Aus der Ferienseminararbeit der Pfarrer-Gebetsbruderschaft, in: ThBeitr. 16. Jg. (1985), S. 239-242
  9. Art. Gottesbeweise, in: H. Burkhardt, P. Helbich u.a., Handbuch christlicher Glaube, Wuppertal 1985, S. 140f
  10. Jesus Christus, der Gekreuzigte – Mitte und Grundlage aller Theologie. Eine Bibelarbeit zu 1. Kor. 1,17-2,5, in: Die Botschaft. Monatszeitschrift der Brüdergemeinden, 126. Jg. (1985), Heft 4, S. 6-8
  11. „Schriftauslegung vor der Wirklichkeit Gottes.“ Bericht vom letzten Ferienseminar der Pfarrer-Gebetsbruderschaft, in: PM Nr.95, Dezember 1985, S. 24-27
  12. Das Verbot der „Christlichen Versammlung“ 1937, in: Blickpunkt Gemeinde, Heft 1/1986, S. 24-28
  13. Bericht vom letzten Ferienseminar, in: PM Nr.96, Mai 1986, S. 18-20
  14. Veritas hebraica. Zur Bedeutung biblischer Sprachgestalt für die Auslegung und die Verkündigung des Wortes Gottes, in: PM Nr.99, Mai 1987, S. 1-12
  15. Das Gebet als Mitte theologischer Existenz, in: PM Nr.100, Jan. 1988, S. 4-10
  16. Die Auferstehung des Gekreuzigten – ihre Wirklichkeit und ihr Geheimnis, in: Der-Reich-Gottes-Arbeiter, 83. Jg. (1988), Nr. 5, S. 104-115
  17. … auferstanden von den Toten, ebd., S. 50-56
  18. Auferstanden von den Toten, in: Auftrag und Weg. EC-Mitarbeiterzeitschrift 1989, Heft 2, S. 69f
  19. Was gilt in der Kirche? Eine Bibelarbeit über Matthäus 1,1-17 zum Thema: Gottes Erniedrigung, in: Der-Reich-Gottes- Arbeiter, 84. Jg. (1989), Heft 3, S.50-62; Heft 4, S. 82-84
  20. Gottes Handeln in der Welt (1. Kor. 1,26-31), in: Der-Reich-Gottes-Arbeiter, 84. Jg. (1989), Heft 4, S. 77-82
  21. Was ein Gott heißt (Ex. 32,7-14), in: ThBeitr. 22. Jg. (1991), S. 57-60
  22. Pfarrer-Gebetsbruderschaft – Geschichte, Proprium und Aufgabe, in: PM Nr.113, April 1993, S. 2-10
  23. „Sei doch nicht so intolerant!“ Argumente fürs Glaubensgespräch, in: KUCKUCKSEI 3/93 (Zeitschrift des Evang. Jugendwerks in Württemberg), S. 19-20
  24. Sei doch nicht so intolerant! ProChrist 1995, Theologisches Flugblatt Nr. 1
  25. Skeptikus und Fides im Gespräch, in: Durchblick und Dienst, 26. Jg. Heft 4 (April 1994), S. 70-72
  26. Der Mensch – von Natur aus religiös, in: Arbeit und Stille, Nr. 3/94, S. 14-17
  27. „Wir glauben alle an denselben Gott …“ Argumente für den Glauben, in : KUCKUCKSEI 3/94, S. 14-16
  28. Gottesdienst-Entwurf und Lektorenpredigt für den 1. Sonntag nach Trinitatis, 5. Juni 1994 (Jer. 23,16-29), hg. vom Evang. Oberkirchenrat Stuttgart, S. 1-10
  29. „Gott ist mit den Tüchtigen“. Befreiung vom frommen Leistungsdenken, in: KUCKUCKSEI Nr.10, Heft 2/95, S. 13-15
  30. Wahrheit und Toleranz, in: idea Briefdienst, Nr. 13, 1995, S. IV-V
  31. Wahrheit und Toleranz. Theologische Beiträge anläßlich der Evangelisation „ProChrist 1995“ (Teil 2), in: idea spektrum Nr. 6 Febr. 1995, S. 23
  32. Wahrheit und Toleranz, Kommentar, in: Evangelisches Gemeindeblatt in Württemberg, 90. Jg., 19. Feb. 1995, S. 6
  33. Wer wälzte den Stein hinweg? in: gemeinsam unterwegs, Gnadauer Gemeinschaftsblatt, Monatsschrift des Evang. Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, April 1995, S. 4-7
  34. Als Christ Rede und Antwort stehen – die Chancen des „Ehrenamtes“ und die Möglichkeiten ganz „normaler Christen“, in: GD-Infos, April 1995, S. 18
  35. Er hilft – Gott-Vater, Sohn, Heiliger Geist – in: Aber der Vater ist bei mir, Texte der Ansprachen der 39. Ludwig- Hofacker-Konferenz am 19. Juni 1995, hg. von Rolf Scheffbuch, S. 142-149
  36. „Helfer hoch drei“. Der dreieinige Gott und seine Bedeutung für unser Leben als Christen (Psalm 118), in: ThBeitr. 26. Jg. (1995), S. 241-247 (= vorheriger Titel)
  37. Wir glauben doch alle an denselben Gott? ProChrist Theologisches Flugblatt Nr. 7, Kassel 1996
  38. Wir glauben doch alle an denselben Gott!?, in: Votum Internetportal der SMD Januar 2003 (Text des Theol. Flugblatts Nr. 7 wurde leicht abgeändert)
  39. Glauben wir alle an denselben Gott? in: Gnadauer Kongreß für evangelistische Frauenarbeit. Schritte wagen, Marburg 1996, Referate, Bibelarbeiten, Seminare, Dillenburg 1996, S. 83-91
  40. „Sei doch nicht so intolerant!“ Über den Unterschied zwischen Personentoleranz und Sachtoleranz, in: Glaube und Erziehung, 48. Jg. Febr. 1996, S. 14
  41. Jesus begegnen oder Selbstbegegnung? in: Erneuerung in Kirche und Gesellschaft. Ökumenische Zeitschrift für Glaubenserneuerung und Evangelisierung, Heft 69, 4/96, S. 40-41
  42. Den Glauben leben und vom Glauben reden – von der Mit-Teilung des Evangeliums unter den Bedingungen der Postmoderne, in: Der Reich-Gottes-Arbeiter, 91. Jg. (5/1996), S. 14-19
  43. dass., in: ebd., 6/1996, S. 3-6
  44. Nur halbherzig? (1. Kön. 8,61), in: Durchblick und Dienst, 28. Jg. (1996), Heft 6, S. 101
  45. Christlicher Glaube im Horizont der Postmoderne, in: transparent, Nr. 2, Juni 1996, S. 6f
  46. Der Mensch als sterbliche Seele, in: Mission weltweit, Nr. 6/1996, S. 12f
  47. Gott läßt auf sich warten. Die Wiederkunft Christi und ihre Bedeutung für unser Leben. in: Gemeinsam unterwegs. Gnadauer Gemeinschaftsblatt, Nov. 1996, S. 4-7
  48. Nach dem Tod, in: Mission weltweit 1/1997, Sonderbeilage     S. 1-4
  49. Wir glauben doch alle an denselben Gott? in: Schritte 1/1997, S. 5-7
  50. Glauben wir nicht alle an denselben Gott? in: Evangelisation – Gehirnwäsche oder Lebenswende? Zehn engagierte Statements von Bernd Bierbaum, Brunhilde Blunck, Clemens Bittlinger u.a., hg. von Scheffbuch, Rolf, März 1997, S. 31-36
  51. Hat Ostern wirklich stattgefunden? Zehn Fragen und Antworten zum Thema Auferstehung, in: idea Briefdienst 33/1997, S. 3-6
  52. Ostern hat tatsächlich stattgefunden. Zehn Fragen und Antworten zum Thema Auferstehung, in: idea spektrum 13/1997, S. 16-19
  53. Hat Ostern wirklich stattgefunden? 10 Fragen und Antworten. in: Theologische Orientierung, Mitteilung des Albrecht- Bengel-Hauses (Hg.), Nr. 110 (Mai 1998), S. 4-6
  54. Das Theologische Seminar der LM, in: Evangelikale Theologie. Mitteilungen des Arbeitskreises für evangelikale Theologie, April 1997, S. 17-20
  55. Mit Andersgläubigen Gottesdienst feiern? Eindeutiges Nein – aus Respekt und Redlichkeit, in: Evangelisches Gemeindeblatt für Württemberg, 12. Jg., Nr. 19, 1997, S. 9
  56. Geistgewirkte Lebensführung (Röm. 7,1-8,17), in: Durchblick und Dienst, 29. Jg. (1997), Heft 6, S. 6-7
  57. Wer wälzte den Stein hinweg? – Die Osterwirklichkeit als Grund unserer Hoffnung, in: vier plus, Ein Glaubenskurs für junge Leute, hg. vom CVJM-Westbund, Wuppertal 1997, S. 87-91
  58. Glauben wir alle an denselben Gott? Das Evangelium von Jesus Christus und die Welt der Religionen. in: Anruf, 95. Jg., (1997), Heft 5, S. 41
  59. ProChrist – Gottesdienste mit Angehörigen verschiedener Religionen? ProChrist Theologisches Flugblatt Nr. 9, Kassel 1997
  60. Gemeinsame Gottesdienste – getrennte Religionen? in: Schritte, hg. von Parzany, Ulrich, Nr.4, 1997, S. 5-7
  61. Sieben Zeichen der Postmoderne. Was kennzeichnet unsere moderne oder besser: postmoderne Lebenswelt? in: GGE – Materialdienst und Informationen. Arbeitskreis für Geistliche Gemeinde-Erneuerung in der Evang. Kirche, Hamburg (1997), S. 14-18
  62. Alle haben recht? – Wahrheit und Toleranz. In: „Bibel Live“, Impulse für Jugendarbeit, hg. von Heß, Stefan, Heft 6, Stuttgart, Dez. 1997, S. 29-34
  63. Nichts gilt – außer Gnade, in: Zuversicht und Stärke, Predigthilfen, Hg. von der Ludwig-Hofacker Vereinigung, 1. Reihe, Heft 6 (Okt./Nov. 1997), S. 48-60
  64. Sei doch nicht so intolerant! in: Durchblick und Dienst, 30. Jg. 1998, S. 4-5
  65. „Alle haben recht?“ (Wahrheit und Toleranz) in: „Mitarbeiterhilfe“ des CVJM Heft 5 1998, Sept./Okt., S. 13-17
  66. „Ein Anruf genügt“, in: Zuversicht und Stärke, Predigthilfen, hg. von der Ludwig-Hofacker-Vereinigung, Okt./Nov. 1998, S. 14-15
  67. Von Gott erkannt Gott erkennen und zur Gotteserkenntnis anleiten. – Zur Gestalt seminaristischer Ausbildung als Lebens- und Lernschule. In: Dreytza, Manfred (Hg.): Christus, die Quelle unserer Erkenntnis. Festschrift zum 25-jährigen Jubiläum der Studienarbeit in Krelingen. Geistliches Rüstzentrum, 1998, S. 35-39
  68. Unser Nein zu jeder Religionsvermischung. in: Altpietistischer Gemeinschaftsverband e.V. (Hg.): Gemeinschaft (Verbandsblatt des Altpietistischen Gemeinschaftsverbandes) (4/98). S. 23-25
  69. Glauben wir wirklich an denselben Gott? Warum wir Nein zur Religionsvermischung sagen. In: Lebendige Gemeinde, Juni 2/98, S. 16-17 (= vorheriger Titel)
  70. Glauben wir alle an den selben Gott? Unser Bekenntnis zu Jesus Christus als dem Herrn und unser Nein zu jeder Religionsvermischung, Persönliche Mitteilungen der PGB, Marburg, Folge 130, Sept. 1998, S. 7-11 (= vorheriger Titel)
  71. „Vertrauensvorschuß für die Heilige Schrift“ in: „Evangelisches Gemeindeblatt“, 93. Jg. (15. Nov. 1998), S. 5
  72. Gott (be)ruft mich? Gottes Willen für das eigene Leben erkennen. In: Mission weltweit 3/98.
  73. Sei doch nicht so intolerant! In: Biblische Frauenarbeit, Arbeitsbriefe 3 der Arbeitsgemeinschaft Biblische Frauenarbeit (ABF), August 1998, Haiger
  74. „Glauben wir wirklich an denselben Gott?“, in: CVJM Esslingen, Nr. 1/99, S. 18-19
  75. Verkündigung des Kreuzes in anderen Kulturen, in: Mission weltweit, März/April’99, Sonderbeilage 2/99
  76. Verkündigung des Kreuzes im Islam, in: Mission weltweit     Mai/Juni’99, Sonderbeilage 3/99
  77. Du wirst ein Segen sein!, in: Gemeinsam unterwegs (Gnadauer Gem.Verband) 5/99
  78. Wenn nur das Ich zählt, in: idea spektrum 28/29/1999,     S. 16-18
  79. „Toleranter müßten mir die Toleranten sein!“ Von der Diktatur des Pluralismus, in: SCHRITTE Juli/August 1999, S. 6-10
  80. Andacht zu Psalm 116,7 in Konstanzer Kalender, Jahrgang 2001     für 22.04.2001
  81. Andacht zu Lukas 12,8 in Konstanzer Kalender, Jahrgang 2001     für 28.02.2001
  82. Andacht zu Johannes 6,35 in: Augenblick mal 10/99 (Liebenzeller Gemeinschaftsverband)
  83. „Prägung und Identität durchs Milieu“ in: PORTA 64 (SMD) S. 7-14
  84. „Jesus ist Sieger“ (Lukas 11,14-23) in: Zuversicht und Stärke – Predigthilfen, hg. von der Ludwig-Hofacker-Vereinigung, 3. Reihe Heft 6, Okt. Nov. 1999
  85. „Keiner kann auf Dauer machen, was er will“, Andacht zu Luk. 12,42-48 in: Evang. Gemeindeblatt für Württemberg Nr. 47/99, S. 3
  86. „Jesus ist einzigartig in seiner Person“, in: Anruf – Das Magazin des Deutschen EC-Verbandes, 98. Jg., März/April 2000, S. 14
  87. Vorfahrt für die Bibel, in: Durchblick & Dienst, Zeitschrift des LGV, April 2000, S. 14-15
  88. „Die Schnittstelle von Zeit und Ewigkeit – Warum es so entscheidend ist, dass das Grab Jesu leer war“, in: idea Basisausgabe Nr. 48/49 2000, S. XI-XIII
  89. „Schnittstelle von Zeit und Ewigkeit – Warum es so entscheidend ist, dass das Grab Jesu leer war“, in: idea Spektrum Nr. 16, 19. April 2000, S. 20-21
  90. „War das Grab wirklich leer?“, in: vonWegen, Mitteilungen der Ev. Stadtmission Freiburg e.V., 1/2000, S. 5-7
  91. „Denken contra Glauben?. Vom Nutzen der Philosophie“, in: Augenblick mal!, Bad Liebenzell/Stuttgart, 6/04 (2000).
  92. Kann man Gott beweisen?, in: Schritte, Mai/Juni (2000), S. 14-15
  93. Wer berechnet 666?, in: factum, 21. Jg., Januar 2001, S. 24-25
  94. Kommen Rinder in den Himmel?, in: idea Spektrum, Nr. 7, 14. Februar 2001, S. 16
  95. Kommen Rinder in den Himmel?, in: idea Basisausgabe, Nr. 17, 7. Februar 2001, S. III
  96. Der Heilige Geist als Gnadengabe Gottes, in: Mission weltweit 3/2001, Sonderbeilage
  97. Prüfet alles und das Gute behaltet, in: Durchblick & Dienst, Heft 6 (Juni/Juli 2001), S. 4-5
  98. Umdenken über Gott, in: Zuversicht und Stärke – Predigthilfen, Okt./Nov. 2001, S. 39-50
  99. Erwartungen, Stolpersteine, Perspektiven – Reich Gottes im 21. Jahrhundert. Impulse zu den Themen Gemeinschaftsbewegung, Evangelische Kirche, Welt, in: akzente für Theologie und Dienst 96. Jg., Nov./Dez. 2001, S. 147-152
  100. Advent – der ferne Gott kommt uns ganz nah, in: Augenblick mal, Bad Liebenzell/Stuttgart 12/1, (2001)
  101. „Ist das leere Grab wirklich so wichtig?“, in: unterwegs, Medienwerk d. EmK, Stuttgart, 15/2001, S. 5-7
  102. Allah – Buddha – Jesus Christus, in: Augenblick mal, Bad Liebenzell/Stuttgart 3/3, (2002)
  103. Zu Identität und Aufgabe der Theologischen Beiträge, in: Persönliche PGB Mitteilungen, Heft 141, Sommer 2002, S. 11-18
  104. In Schwachheit stark sein, in: Durchblick & Dienst, Heft 8 (August/September 2002), S. 4-5
  105. Die Aufgabe der Frau, in: Mission weltweit, 4/2002, Sonderbeilage
  106. Wie legen wir die Heilige Schrift aus?, in: Durchblick & Dienst, Heft 12 (Dez. 2002/Jan. 2003), S. 6-8
  107. Das Reich Gottes hat begonnen in Kapernaum (Matthäus 8,5-13), in: Zuversicht und Stärke – Predigthilfen, Dez. 02/Jan. 03, S. 126-135
  108. Der Bibel glauben, in: Anruf, 101. Jg. (2003), Heft 1, S. 10-11
  109. Von der Sehn-Sucht nach der idealen Gemeinde. Bausteine einer biblisch-reformatorischen Ekklesiologie, in: Schneider, Theo (Hg.): Fest stehen – beweglich bleiben, Festschrift zum 60. Geburtstag von Dr. Christoph Morgner, Gießen 2003, S. 19-32
  110. Gibt es auch in anderen Religionen einen Weg zum Heil? in: Altpietistischer Gemeinschaftsverband e.V. (Hg.): Gemeinschaft (Verbandsblatt des Altpietistischen Gemeinschaftsverbandes) (3/04). S. 26-27
  111. Nur ein frommes Märchen? in: Augenblick mal! Bad Liebenzell/Stuttgart, 4/2 (2004)
  112. Gebet – Kernauftrag der Gemeinde Gottes in der Welt und für die Welt, in: Zuversicht und Stärke, Predigthilfen, Hg. von der Ludwig-Hofacker Vereinigung, 2. Reihe, Heft 3 (April/Mai 2004), S. 79-88
  113. Charismatisch leben – Spiritualität gestalten Teil I, in: Durchblick und Dienst, Juni/Juli 2004, S. 18-19
  114. Charismatisch leben – Spiritualität gestalten Teil II, in: Durchblick und Dienst, August/September 2004, S. 15-17
  115. Das Wort Gottes bleibt in Ewigkeit, in: Mission weltweit, Nr. 5/2004, Sonderbeilage
  116. Auf den Spuren von Sokrates und Platon, in: Augenblick mal! Bad Liebenzell/Stuttgart 8/4 (2004)
  117. „Allein die Anfechtung lehrt auf’s Wort merken“. Glaube, Wort und Erfahrung nach Martin Luther, in: Gemeinschaft leben! Verband der Gemeinschaften in der Landeskirche in Schleswig-Holstein, Dezember 2004, S. 3-7
  118. Kommentierung Johannesevangelium, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (u. spätere Auflagen), 157-202
  119. Kommentierung des Ersten Johannesbriefes, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (u. spätere Auflagen), 413-419
  120. Kommentierung des Zweiten Johannesbriefes, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (u.spätere Auflagen). 420f
  121. Kommentierung des Dritten Johannesbriefes, in: Die Jubiläumsbibel. Elberfelder Bibel mit Erklärungen. Aus dem Grundtext übersetzt. Elberfelder Bibel, revidierte Fassung, Wuppertal 2004 (u. spätere Auflagen), 422
  122. „Was Gott ist – das bestimme ich“. Patchwork-Religiosität und Toleranzforderung, in: Auftrag und Weg, Mitarbeiterzeitschrift des EC 2005 Heft 3, S. 9-10
  123. Heinzpeter Hempelmann/ Helgo Lindner: Otto Rodenberg. Auffinden der Einheit von Glaube und Erkennen, in: Informationsbrief der Bekenntnisbewegung ‚Kein anderes Evangelium’ Nr. 234 Februar 2006
  124. Andacht zu Judas 1-16 u. 17-25 in: Bibel für heute 2007, Hrsg: K.J. Diehl u.a., Gießen 2006, S. 340-341
  125. „Fromme Wünsche“ in: ctl-news August 2006
  126. Sollte ein Pfarrer bei Scheidung versetzt werden?, in: idea spektrum 30/2006, 14
  127. Warum, wann und wo darf der Staat Gewalt ausüben? in: Anruf – Das Magazin des Deutschen EC-Verbandes, 105. Jg., 2/2007, S. 22-23
  128. Das personal gedachte Böse, in: zeitzeichen, 8. Jg., Juni 2007, S. 27-28
  129. Drei Andachten zu Jesaja 66, 1-18 in: Bibel für heute 2008, Hrsg: K.J. Diehl u.a., Gießen 2007, S. 354-356
  130. Womit hab ich das verdient. Zum Umgang mit persönlichem Leid, in: Augenblick mal, Bad Liebenzell/Stuttgart 2/1 (2008)
  131. Ostern – zehn Fragen und Antworten, in: Mission weltweit 3/4/2008, Sonderbeilage 2/2008
  132. Der Hoffnung einen Platz schaffen, in: Mitarbeiterhilfe des CVJM, Heft 5/2008, S. 23-27
  133. Wie finden Erwachsene zum Glauben? Eine wissenschaftliche Studie will es herausfinden, in: Psychotherapie – Seelsorge Heft 4/2008, 34-37
  134. Was heißt „christlicher Glaube“? Über Möglichkeit und Notwendigkeit einer ebenso wichtigen wie schwierigen Bestimmung, in: AkeV-Info, Nr. 34, Dez. 2008
  135. Hoffen auf den Gott, der auf sich warten lässt? Predigt zu Lukas 1,67-79, in: ThBeitr. 39. Jg. (2008), S. 322-328
  136. „Was ist schon die Wahrheit in der Postmoderne?“ Über die Probleme von Alex auf dem Alexanderplatz, in: UnterUns 4/2009, 4-5
  137. Alles Flickwerk? „Ich glaube, was ich will“. Moderner Glaube unter der Lupe. Der Patchwork-Trend, in: Die Nordelbische. Wochenzeitung für Gemeinde und Gesellschaft, Nr. 38 vom 20. September 2009, S.1
  138. Lernen vom zu uns gekommenen Gott. Philipper 2,5–11 und die Folgen, in: ThBeitr 40. Jg. (2009), 378–383
  139. Mein Weg zur und mit der Karl Heim-Gesellschaft, in: Karl Heim-Gesellschaft, Weihnachtsrundbrief November 2009, 3
  140. „Zum Beweis dessen hat er ihn auferweckt!“ Die Auferstehung und was wir wissenschaftlich dazu sagen können, in: Mitarbeiterhilfe des CVJM, Heft 1/2010, 19-24
  141. „Zum Beweis dessen hat er ihn auferweckt!“ Die Auferstehung und was wir wissenschaftlich dazu sagen können, in: Mitarbeiterhilfe des CVJM, Heft 1/2010
  142. Ich habe einen Traum … von Kirche, in: Gemeinschaft. Die Apis. Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg, 02/2010, 18-20
  143. Muss es immer die Lutherbibel sein?, in: idea pressedienst Nr. 103, 13. April 2010, 9f
  144. Andachten zu Matthäus 24,1-51 für den 17.-19.21.-22. November, in: Bibel für heute 2011. Die Bibellese für jeden Tag, hg. von Hildegard vom Baur (u.a.), Gießen 2010, 327-329.331-332
  145. Ich bin ein Mensch, und nichts Menschliches ist mir fremd – Andacht zu Hebr 4,15, in: mehr-wert: Mission in der Region. Dokumentation der Tagung zum Start des EKD-zentrums „Mission in der Region“, Hannover 2010, 37f
  146. Gott im Milieu. Vom Vorbild Gottes, der seine Welt verlässt, um bei uns in unserer Welt zu sein, aus: Hans-Hermann Pompe/ Thomas Schlegel (Hrsg.) MitMenschengewinnen. Wegmarken für Mission in der Region, Leipzig 2011, 29-34 (Kirche im Aufbruch; Bd.2)
  147. Sichtbare Regionalkirche? Ein Defizitanzeige in konstruktiver Hinsicht, in: Daniel Hörsch/ Hans-Hermann Pompe (Hrsg.): Region – Gestaltungsraum der Kirche. Begriffserklärungen, ekklesiologische Horizonte, Praxiserfahrungen, Leipzig 2012, 125-134
  148. Der Aufsplitterung unserer Gesellschaft begegnen. Milieuforschung und ihre Bedeutung für zukünftige Herausforderungen in Kirche und Kirchengemeinden, in: Evangelischer Kirchengemeindetag in Württemberg, Heft 2/2012 „Kirche für alle. Ideen für Gemeinden von morgen“, 4-6.
  149. Ein Gott für alle. Die Milieubefangenheit behindert vielerorts die missionarische Arbeit vor Ort. Das Werkzeug der Milieuperspektive kann hier weiterhelfen, in: 3E. echt.evangelisch.engagiert. Das Ideenmagazin für die Kirche 2013/1, 67-68
  150. Jan Assmanns Kritik am Monotheismus, in: Matthias Roser (Hrsg.): Es gibt (k)einen Gott. Umfassende Materialien zum Thema Gottesfrage, Atheismus und Agnostizismus, Donauwörth 2. Aufl. 2013, 72f
  151. Heinzpeter Hempelmann/ Dan Peter: Partizipation ist alles. Interview mit a+b 2013/8, 19-23.
  152. Veränderungsbereitschaft und Milieuzugehörigkeit, in: Widerstand ohne Ergebung. Kirchliche Selbstblockaden und ihre Überwindung. ZMiR:doku 4-13. Dokumentation des Fachgesprächs am 21.03.2013 Hofgeismar, 10-15
  153. Dem Evangelium in den Milieus Gestalt geben, in: http://aktuell.evangelisch.de/artikel/85853/hempelmann-dem-evangelium-den-milieus-gestalt-geben Bratwurst und Sushi, Interviewserie: Gedanken über die Zukunft der Kirche, Folge 2, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung 7. Juli 2013 (Nr. 27), S.9
  154. Milieugrenzen überwindendes Handeln als Aufgabe der ganzen Kirche. Thesen, in: Erhard Berneburg/ Volker Roschke (Hrsg.): „Brannte nicht unser Herz…“ Zwischen Überforderung und Verheißung. Dokumentation zum 5. AMD-Kongress für Theologinnen und Theologen in Dortmund, Neukirchen-Vluyn 2013, 132-133
  155. Wie Kirche von der Lebensweltforschung profitieren kann. 25 Thesen, in: Erhard Berneburg/ Volker Roschke (Hrsg.): „Brannte nicht unser Herz…“ Zwischen Überforderung und Verheißung. Dokumentation zum 5. AMD-Kongress für Theologinnen und Theologen in Dortmund, Neukirchen-Vluyn 2013, 250-255
  156. Mut zur Askese im geistlichen Leben – um Gottes willen, in: Reiner Braun (Hrsg.): Pfarramt um Gottes willen. Ein Lesebuch zur Ermutigung mit Texten aus dem Pfarrerinnen- und Pfarrergebetsbund, Neuendettelsau 2013, 71-79
  157. Jesaja 1,1-9; 1,10-20;  2,1-5; 3,1-15; 4,2-6; 5,1-7, in: Hildegard vom Baur/ Michael Diener/ Gottfried Heinzmann (u.a.): Bibel für heute. Die Bibellese für jeden Tag. Kommentare, Anregungen, Fragen, Impulse, Gießen 2013, 348-353.
  158. Fragwürdig leben. Wie wir als Christen in einer nachchristlichen Gesellschaft das Evangelium verantworten können, in: akzente für Theologie und Dienst 108. Jg. (2013), 72-82
  159. Ein Blick auf die Milieulandschaft evangelischer Kirchen im Südwesten. Die SINUS-Studie „Evangelisch in Baden und Württemberg“, in: Gemeinschaft, 10/2013, 4-7
  160. Ein Blick auf die Milieulandschaft evangelischer Kirchen im Südwesten. Die SINUS-Studie „Evangelisch in Baden und Württemberg“, in: Gemeinschaft, 10/2013, 4-7
  161. Wie Kirche von der Lebensweltforschung profitieren kann. 29 Provokationen, in: Das Evangelium, die Unerreichten und die Region. Dokumentation der Tagung des EKD-Zentrums für Mission in der Region, Augustiner-Kloster Erfurt, 5.-6.. November 2013, Hannover 2014 (epd-Dokumentation; 7/14), 17-19
  162. Wie Jesus über perfektes Christsein denkt und warum Günter Jauch keine Schönheitsoperation braucht, in: CVJM Mitarbeiterhilfe. Themenheft Perfekt, 4/2013, 14-19
  163. „Lust auf Leute“ – Chancen einer milieusensiblen Pastoral. Interview mit Prof. Heinzpeter Hempelmann, in: Informationen 112, 3-2014 des Erzbistums Berlin, 7-9
  164. Jesus macht den besseren Wein. Plädoyer für eine christlich-kirchliche Event-Kultur, in: Unter Uns 4/2014, 4-6

zurück

III. Rundfunk-Vorträge/TV/YouTube

a) Rundfunk-Vorträge

  1. Tendenzen modernen Denkens: Der „Kritische Rationalismus“ (Vortrag im ERF am 14.12.1982; Glauben und Denken 37)
  2. Das Friedens-Evangelium. Eine Ansprache zu Joh.20,19-23 im ERF am 01.12.1983, 21:30 Uhr
  3. Bedenken – die Auferstehung Jesu. Vortrag im ERF am 24.04.1984, 21:30 Uhr
  4. dass. Vortrag im ERF am 14.04.1987, 21:30 Uhr
  5. Gott zuerst! Vom Zerbrechen unserer Wirklichkeit (1.Kön.17,7-16), im ERF 21.01.1986
  6. Auferstanden! Historische und literarische Rekonstruktionen, ERF, Glaube und Denken, 03.08.1993
  7. Von Christus reden in der Postmoderne – Postmoderne Lebenswirklichkeit als Horizont für die Verkündigung des Evangeliums, ERF am 19.02.1997, 15:30 Uhr
  8. Von Christus reden in der Postmoderne – um der Menschen willen, ERF am 26.02.1997, 15:30 Uhr
  9. Das Ziel vor Augen (1. Kor. 9,24-27), ERF am 10.01.1998,     21:30 Uhr
  10. „Christus verkündigen, Gemeinde bauen in einer multireligiösen Gesesellschaft“ I, ERF am 09.10.1998, 21:30 Uhr
  11. dass. II, ERF am 23.10.1998, 21:30 Uhr
  12. dass. III, ERF am 05.11.1998, 21:30 Uhr
  13. dass. IV, ERF am 12.11.1998, 21:30 Uhr
  14. „Christus verkündigen in einer multireligiösen Gesellschaft oder – Um Gottes Willen – Mission!“, ERF am 08.12.1998, 21:30 Uhr
  15. „Liebt Gott Schwule und Lesben?“ (I), ERF am 02.02.2002, 16.30 Uhr; 03.02.2002, 1.05 Uhr
  16. dass. (II), ERF am 17.02.2002, 16.30 Uhr; 18.02.2002, 9.05 Uhr
  17. dass. (III), ERF am 02.03.2002, 16.30 Uhr; 03.03.2002, 1.05 Uhr
  18. Von Christus reden in der Postmoderne, ERF am 15.10.2002, 18.05 Uhr; 17.10.2002, 20.05 Uhr
  19. Auf der Suche nach Wahrheit (I), ERF am 25.10.2002: 16.30 Uhr; 21.30 Uhr; 26.10.: 1.05 Uhr; 9.05 Uhr
  20. dass. (II), ERF am 26.10.2002: 16.30 Uhr; 21.30 Uhr; 27.10.: 1.05 Uhr
  21. Gott kennen ist Leben, ERF am 11.02.2003: 18.00 Uhr
  22. Was zeigt die Weltenuhr?, ERF am 07.02.2004: 21.30 Uhr
  23. Glauben Christen und Muslime an denselben Gott?, ERF am 21.02.2004: 21.30 Uhr
  24. Die Welt der Religionen und die Bibel, ERF am 16.05.2004: 21.30 Uhr
  25. Gott redet und redet und redet, ERF am 12.10.2004: 21.30 Uhr
  26. Gott redet und redet und redet (Langfassung), ERF am 21.11.2004: 14.00 Uhr
  27. Kann denn Gott nicht Klartext reden?, ERF am 16.10.2004: 21.30 Uhr
  28. Kann denn Gott nicht Klartext reden? (Langfassung), ERF am 28.11.2004: 14.00 Uhr
  29. Ehe, Ehescheidung und Wiederheirat, ERF am 6.12.05: 21.30 Uhr
  30. Die Chance, die wir nutzen, ERF am 18.03.2007: 14.00 Uhr
  31. Zum vollen Maß der Fülle Christi, ERF am 31.05.2007, 21.30 Uhr
  32. Der „Neue Atheismus“ – eine Einführung, ERF 18. April 2012, 20.00 – 21.00 Uhr
  33. Der neue Atheismus (5): die Weltanschauung des Naturalismus, ERF 15. August 2012

zurück

b) TV

  1. „Todsicher“, Bibel TV am 11.04.2006
  2. „Mythos Da Vinci Code“, Bibel TV am 09.05.2006
  3. Interview/ Votum zur Milieuforschung, ideaHeute am 26.06.2013
  4. Kirche für alle?, ERF am 18.11.2013
  5. Kommentar Konfessionelle Drittelung, ideaHeute am 09.12.2013

zurück

c) YouTube

  1. „Evangelisch in Württemberg: Kirche – modern, innovativ, anders?“, kirchenfernsehen.de am 06.02.2015
  2. Landessynode Kompakt: Frühjahrstagung 2015, kirchenfernsehen.de am 14.03.2015

zurück