Prof. Dr. Hempelmann, HeinzpeterPeter

geb. 07.05.1954

Verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung
Abschlüsse
Akademische Preise
Akademische Laufbahn
Herausgeberschaften
Mitgliedschaft in Leitungsgremien
Mitgliedschaften

Ausbildung:

  • Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, Bonn 1964 – 1972
  • Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn 1972 – 1975
    (Theologie- und Philosophie-Studium)
  • Eberhard-Karls-Universität, Tübingen 1975 – 1983
    (Theologie- und Philosophie-Studium)

Abschlüsse:

  • Erste philologische Staatsprüfung (Philosophicum) 1975
  • 1. Theologisches Examen 1983
  • 2. Theologisches Examen 1991
  • Magister der Philosophie der Eberhard-Karls-Universität, Tübingen 1979
  • Promotion zum Dr. theol. an der Evang.-theol. Fakultät der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 1992
  • Habilitationsäquivalenz (Bescheinigung durch die Kirchliche Hochschule Wuppertal) 1994
  • Lizensierter Consultant-Partner des Sinus-Forschungsinstitut, Heidelberg-Berlin*

Akademische Preise:

  • 1978 – Erster Preis in einem Preisausschreiben der Karl Heim-Gesellschaft mit einer Arbeit über das Thema „Der Wahrheitsbegriff des Kritischen Rationalismus und seine Bedeutung für die theologische Wahrheitsfrage“
  • 5.1995 – Preis der Templeton-Foundation für eine Arbeit zum Thema „Gottes Wort – unsere Ant-Wort. Sprachtheologische und sprachphilosophische Aspekte der Verkündigung des Evangeliums“
  • 11.12.2004 – Verleihung des J.T. Beck-Preises im Rahmen des Akademischen Gedenktages der Evang.-Theol. Fakultät der Eberhard Karls-Universität, Tübingen

Akademische Laufbahn:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Evang.-theol. Seminar der Eberhard-Karls-Universität Tübingen 1980 – 1981
  • Redakteur, dann Schriftleiter der ‚Theologischen Beiträge‘
  • Theologischer Referent der Pfarrergebetsbruderschaft (PGB) 1983 – 1988
  • Vikar der Evang. Landeskirche in Württemberg in Ammerbuch 1989 – 1991
  • Pfarrvikar der Evang. Landeskirche in Württemberg in Königsbronn 1991 – 1992
  • Referent für theologische Grundsatzfragen im Amt für missionarische Dienste der Evang. Landeskirche in Württemberg 1992 – 1995
  • Dozent für Systematische Theologie 1995 – 2007
  • Studienleiter des Theologischen Seminars der Liebenzeller Mission 1995 – 1996
  • Direktor des Theologischen Seminars der Liebenzeller Mission 1996 – 2007
  • Dekan der CTL-Kooperation 2006-2007
  • Gastdozent für Philosophie am Theol. Seminar Tabor 2007 – 2010
  • Gastdozent für Systematische Theologie und Philosophie am Theol. Seminar der Liebenzeller Mission 2007 -2010
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Evang.  Oberkirchenrat, Stuttgart 2007 – 2009
  • Theologischer Referent im EKD-Zentrum Mission in der Region, Stuttgart 2009 –
  • Wintersemester 2008/2009, Wintersemester 2009/2010, Sommersemester 2012: Lehrauftrag an der Evang.-theol. Fakultät Greifswald im Bereich Praktische Theologie
  • Honorarprofessor für Systematische Theologie und Religionsphilosophie an der Evangelischen Hochschule Tabor (EHT), Marburg seit Wintersemester 2010/2011
  • Gastdozent an der Internationalen Hochschule Liebenzell (IHL), seit Wintersemester 2010/2011

Herausgeberschaften:

  • Kirche und Milieu, Neukirchner Verlag (zusammen mit Markus Weimer)
  • Theologische Beiträge, SCM-Brockhaus (zusammen mit Michael Herbst)
  • Evangelisches Lexikon für Theologie und Gemeinde, Brockhaus-Verlag (zusammen mit Uwe Swarat)
  • Reihe „Kirche lebt; Glaube wächst“, Brunnen Verlag
  • Reihe „Wachsende Kirche“, SCM (zusammen mit Dan Peter und Maike Sachs)

Mitgliedschaft in Leitungsgremien:

  • Theol. Beirat der Theologischen Verlagsgemeinschaft (TVG)
  • Kuratorium Institut für Islamfragen der Deutschen Evangelischen Allianz
  • Beirat „Faszination Bibel“
  • Beirat Doktorandenstudium des Albrecht Bengel-Hauses / ABH Forschungsgemeinschaft
  • Geschäftsführer des CTL-Konsortiums (bis 2007)
  • Kuratorium der Karl-Heim-Gesellschaft (bis 2010)

Mitgliedschaften:

  • Karl-Heim-Gesellschaft
  • Arbeitskreis für lebendige Theologie innerhalb der Ev. Landeskirche in Württemberg
  • Pfarrerinnen- und Pfarrer-Gebetsbund
  • Arbeitskreis für missionarische Verkündigung in Württemberg
  • Arbeitskreis für evangelikale Theologie
  • Lausanner Komitee für Weltevangelisation, Deutscher Zweig
  • Arbeitskreis für evangelikale Missiologie e.V.
  • seit 2008: Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Marburger Institutes für Religion und Psychotherapie (MIRP)
  • Dozententeam des CTL-MA-Studiengangs Praktische Theologie
  • Mitgliederversammlung des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes e.V. (bis 2005)
  • Arbeitskreis Gnadau Süd (Württemberg) (bis 2005)
  • Arbeitskreis Ausbildungsfragen des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes e.V. (bis 2005)
  • Arbeitskreise theologischer Ausbildungsstätten der Ev. Kirche in Württemberg (bis 2005)
  • Konferenz Bibeltreuer Ausbildungsstätten (bis 2005)
  • Konferenz Missionarischer Ausbildungsstätten (bis 2005)

* Entgegen anders lautenden und bereits kommunizierten Unterstellungen handelt es sich um eine honorarfreie Beratertätigkeit, die das Ziel hat, die Sinus-Milieu-Forschung optimal an kirchliche Bedürfnisse zu adaptieren.